SWL Diplombeantragung

Mit Passwort SWL-Logeingabe unten am Seitenende!

Passwort-Anforderung und Zugang zum persönlichen Diplomantrag

Alle Hörberichte von SWL’s werden grundsätzlich nur über die 100FK-Webseite bearbeitet. Das gilt für die Beantragung eines der 100FK-Diplome wie auch für den Download der dQSL.

Die Eingabe zu den QSO-Daten nimmt der SWL dort per Hand vor. Dazu muss der SWL sich zunächst einmalig registrieren, um ein Passwort zu einem entsprechenden persönlichen Zugang zu bekommen.

Woher bekomme ich das Passwort?

Bitte teile uns im Kontaktformular Dein SWL-Rufzeichen mit. Dann wird Dir Dein Login angelegt und ein Passwort zugesendet. HINWEIS: Die Bearbeitung / Zusendung erfolgt zeitnah, kann aber auch mal einige Stunden dauern.

Du hast noch kein SWL-Rufzeichen? Kein Problem. Trage statt dessen einfach nur Deinen Namen (meist den Vornamen) ein. Auf diesen werden dann auch Deine Diplome und dQSL-Karten ausgestellt.

Als Nachricht bitte vermerken: “Ich bitte um Zusendung eines Passworts für einen SWL-Zugang unter dem User-Namen… (hier bitte das SWL-Rufzeichen oder falls nicht gegeben einen Namen – meist den Vornamen – eingeben) an meine angegebene Email-Adresse.”

 

dQSL auch für SWL

Zur QSO-Bestätigung für SWL bieten wir grundsätzlich den Download einer dQSL für jedes geloggte (und vom Logbuch-Server automatisch anerkannte) QSO mit einer unserer 100FK-SES an.

SWL-Diplome

SWL’s müssen zur Erfüllung der Diplombedingungen mehrere Sonderstationen (SES) des Funk-Events 100FK empfangen haben. (Punkte gemäß Diplomausschreibung). Der SWL hat seine Hörberichte zur Verifizierung auf den Logbuch-/Diplomserver von 100FK händisch einzugeben. Jeder einzelne QSO-Datensatz wird automatisch überprüft und nur eindeutig verifizierte werden auch in den Diplomantrag übernommen.

Für einen gültigen Hörbericht sind das gehörte SES-Call, Datum, Uhrzeit in UTC, Band, Mode und das Call der (ersten) Gegenstation einzugeben. Zusätzlich muss ein nachfolgendes QSO gehört worden sein. Dazu reicht es aber, wenn das Call der zweiten Gegenstation eingegeben wird. Beide QSO’s müssen innerhalb von 15 Minuten stattgefunden haben.

Die verifizierten QSO werden durch den Logbuch-/Diplomserver automatisch in Diplompunkte gewandelt.

HINWEIS:
Die Logs der einzelnen SES werden nicht immer direkt nach dem QSO auf die Webseite hochgeladen. Daher kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis diese QSO’s auf dem Server zur Verifizierung mit den einzugebenden Hörberichten vorliegen und bei Übereinstimmung in Diplompunkte gewandelt werden. Wir empfehlen, zu jedem QSO 3 Gegenstationen für sich zu loggen. So verfügt man im Falle eines Hörfehlers bei der Datensatz-Eingabe noch über eine “Reserve”-Gegenstation.

Zugang zum persönlichen SWL-Diplomantrag:

Gib Dein SWL-Rufzeichen (bzw. den LogIn-Namen) und das Dir übermittelte Passwort ein und erfasse im anschließenden Formular Deine empfangenen QSO’s.


Zur Abfrage  Punktestand und Diplom- und dQSL Download .